Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
24.12.2011

Ricoh Deutschland spendet 11.000 Euro an Deutschen Kinderschutzbund


Hannover, 23. Dezember 2011 – Ricoh Deutschland unterstützt mit seiner Weihnachtsspende den Deutschen Kinderschutzbund (DKSB). Dazu überreichte Uwe Jungk, CEO von Ricoh Deutschland, am 23. Dezember 2011 einen symbolischen Scheck über 11.000 Euro an Astrid Schlüter, stellvertretende Bundesgeschäftsführerin des DKSB. Mit der Spende werden die Ortsverbände des DKSB an den Standorten von Ricoh Deutschland in Hamburg, Berlin, Leipzig, Hannover, Düsseldorf, Frankfurt, Nürnberg, München, Stuttgart und in der Nähe von Radolfzell und Brackenheim unterstützt. Bereits 2010 und 2009 ging die Weihnachtsspende von Ricoh Deutschland an die Organisation.

„Die Spende ist für die einzelnen Ortsverbände bestimmt, um lokale Projekte zu fördern. Dazu gehören unter anderem Elternkurse, Beratungsangebote zu Ernährung und Gesundheit sowie verschiedene Fortbildungsangebote“, sagt Astrid Schlüter vom DKSB.

Uwe Jungk ergänzt: „Von den Projekten des DKSB profitieren Kinder in ganz Deutschland. Unsere Spende kommt genau dort an, wo sie gebraucht wird.“

Der DKSB ist der größte Kinderschutzverband Deutschlands und als gemeinnütziger Verein auf Spenden angewiesen, um Kinder fit für die Zukunft zu machen. Ein Ziel des Deutschen Kinderschutzbundes ist ein qualitativ gutes und gebührenfreies Bildungs- und Betreuungssystem. Hausaufgabenbetreuung und Förderung benachteiligter Schulkinder ist eine Schwerpunktaktivität der bundesweiten Kinderschutzarbeit. Die Ortsverbände setzen so aktiv das Recht auf Chancengleichheit und Bildung, das in der UN-Kinderrechtskonvention verankert ist, in die Praxis um. Weitere Schwerpunktthemen des DKSB sind Kinderarmut, der Schutz von Kindern vor Gewalt und die Umsetzung der Kinderrechte.



« zurück
Ticker
    

Web-Angebote

Mediathek