Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
11.05.2012

DKSB ehrt Christine Bergmann


Ehemalige Beauftragte zur Aufarbeitung des Kindesmissbrauchs und Bundesministerin erhält höchste Auszeichnung

Nürnberg, 11. Mai 2012. Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) hat auf seiner Mitgliederversammlung, den Kinderschutztagen, die ehemalige Beauftragte zur Aufarbeitung des sexuellen Kindesmissbrauchs, Christine Bergmann, mit dem goldenen Ehrenzeichen für ihre Verdienste um den Kinderschutz geehrt.

DKSB-Präsident Heinz Hilgers würdigte Bergmanns hervorragende Arbeit als Unabhängige Beauftragte sowie als Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. „Als Unabhängige Beauftragte hat sich Christine Bergmann mit großem Engagement und ganzem Herzen für die Interessen der Opfer des Kindesmissbrauchs eingesetzt. Sie hat den Menschen in der Öffentlichkeit eine Stimme gegeben und ihr Leid sichtbar gemacht. Ihre Forderungen zur Entschädigung und zur Prävention müssen lückenlos umgesetzt werden.“

Zudem habe sich Bergmann bereits als Bundesjugendministerin für den Schutz von Kindern vor Gewalt und die Umsetzung der Kinderrechte stark gemacht. „Während ihrer Amtszeit wurde das Recht auf eine gewaltfreie Erziehung Wirklichkeit. Damit wurde Gesetz, was der Deutsche Kinderschutzbund lange gefordert hatte. Gleichzeitig förderte Bergmann die bundesweite Verbreitung unserer Elternkurse Starke Eltern – Starke Kinder®, die Eltern dabei unterstützen dass eine gewaltfreie Erziehung gelingt“, dankte Hilgers Bergmann für ihre wichtige Arbeit.

Das goldene Ehrenzeichen ist die höchste Auszeichnung des Deutschen Kinderschutzbundes und ist nicht an eine Mitgliedschaft oder aktive Mitarbeit in Gliederungen des DKSB gebunden. Das goldene Ehrenzeichen wurde zum ersten Mal verliehen und wird höchstens einmal jährlich vergeben.


Christine Bergmann dankte den Kinderschützerinnen und Kinderschützern herzlich für die Auszeichnung und forderte sie auf, in ihrer wichtigen Arbeit nicht nachzulassen. Aus eigener Erfahrung wisse sie, wie kräftezehrend dies sein könne. Die Kinderschützerinnen und Kinderschützer würdigten die enormen Leistungen Bergmanns mit großem Applaus.


« zurück
Ticker
    

Web-Angebote

Mediathek