Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
09.11.2012

DKSB lehnt Betreuungsgeld ab


Zur Verabschiedung des Betreuungsgelds durch den Deutschen Bundestag erklärt Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes:
„In das Betreuungsgeld statt in Kitas und Tagespflege zu investieren ist ein Fehler. Der Deutsche Kinderschutzbund fordert stattdessen eine Qualitätsoffensive in Kindertagesstätten und der Kindertagespflege, damit alle Kinder unter drei Jahren eine optimale Bildung, Erziehung und Betreuung erhalten.“

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. hat den Gesetzentwurf zum Betreuungsgeld in seiner
Stellungnahme vom 22.6.12 abgelehnt.


« zurück
Ticker
    

Web-Angebote

Mediathek