Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
04.05.2010

DKSB begrüßt Rücknahme der Vorbehalte zur UN-Kinderrechtskonvention


Jetzt Kinderrechte ins Grundgesetz!

"Wer A sagt, muss auch B sagen. Nun muss die Bundesregierung dem Bundestag und dem Bundesrat konsequent einen Gesetzentwurf zur Aufnahme der Kinderrechte ins Grundgesetz vorlegen“, sagte Heinz Hilgers, Präsident des Deutschen Kinderschutzbundes.

Der Deutsche Kinderschutzbund setzt sich für die Stärkung der Kinderrechte ein. „Kinder sind keine kleinen Erwachsenen. Die allgemeinen Menschenrechte reichen nicht aus. Kinder brauchen zusätzliche Förder- und Schutzrechte“, so Heinz Hilgers weiter. Die Rücknahme der Vorbehalte sei besonders im Interesse der Flüchtlingskinder zu begrüßen, die damit endlich die gleichen Chancen auf Bildung und medizinische Hilfe erhielten.

« zurück
Ticker
    

Web-Angebote

Mediathek