Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
04.11.2014

Gewinner des Schüler-Wettbewerbs „Zeig uns deine Rechte!“ prämiert


Michael Kessler beschert Gewinnerklasse des Humboldt-Gymnasiums Trier unvergesslichen Schultag

Köln, 4. November 2014. Die Schüler der Klasse 6d sowie die Film-AG des Humboldt-Gymnasiums Trier sind die Gewinner des bundesweiten Schüler-Wettbewerbs „Zeig uns deine Rechte!“ von ROLAND Rechtsschutz und dem Deutschen Kinderschutzbund. Als Hauptgewinn durften sie heute einen filmreifen Schultag mit Schauspieler und Comedian Michael Kessler erleben. Nach der großen Preisverleihung am Morgen drehte Michael Kessler mit den Gewinnern einen exklusiven Kurzfilm im Stil der erfolgreichen Comedy-Serie „Kesslers Knigge“.

Die Schüler hatten sich im letzten Schuljahr mit dem Recht jedes Kindes „auf Betreuung bei Behinderung“ sowie „auf Bildung und Ausbildung“ filmisch auseinandergesetzt und damit ein Online-Voting für sich entschieden. Zusätzlich zum Tag mit Michael Kessler gab es eine Videoausrüstung im Wert von 3.000 Euro für die Schule sowie Kopfhörer für jeden Schüler aus dem Gewinner-Team.


Die Schüler der Klasse 6d (vormals 5d) und die Film-AG des Humboldt-Gymnasiums Trier freuen sich über den ersten Platz beim Schüler-Wettbewerb „Zeig uns deine Rechte!“. © adrian t kubica

Große Beteiligung am Wettbewerb
Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. und ROLAND Rechtsschutz hatten Anfang des Jahres gemeinsam mit Michael Kessler zum bundesweiten Schüler-Wettbewerb aufgerufen. Knapp 2.000 Schüler der Klassen fünf bis acht aus ganz Deutschland haben sich eigenständig mit dem Thema Kinderrechte beschäftigt und ihr Ergebnis anschließend in einem 100 Sekunden langen Film abgefilmt. „Kinderrechte liegen uns sehr am Herzen. Daher ist es auch unser Ziel, das Bewusstsein der Kinder für ihre Rechte zu stärken“, sagt Rainer Brune, Vorstandsvorsitzender von ROLAND Rechtsschutz. „Im Rahmen des Wettbewerbs haben wir viele Schüler erreicht, die sich daraufhin intensiv mit ihren Rechten auseinandergesetzt haben.“

Ein ganz besonderer Schultag
Der prominente Pate der Aktion, Michael Kessler, hat zum Abschluss des Wettbewerbs dafür gesorgt, dass dieser spannende und aufregende Schultag für die Schüler der Gewinnerklasse unvergesslich bleibt. Dazu fand am Morgen zunächst die große Preisverleihung unter Anwesenheit aller Schüler der Jahrgangsstufen sechs bis acht statt.

Danach widmete sich Michael Kessler ganz der Gewinnerklasse und nahm in deren Klassenraum selbst zunächst die Rolle eines Schülers ein. Anschließend übernahm er den Part des Lehrers und entwickelte gemeinsam mit der Gewinnerklasse Ideen für zehn Comedy-Spots zum Thema „10 Dinge, die du im Unterricht besser nicht tun solltest“. Dies bildete einen Kontrast zu den zehn Kinderrechten, mit denen sich die Kinder während des Wettbewerbs intensiv auseinander gesetzt hatten. Voller Begeisterung schlüpften die Kinder in ihre Rollen vor und hinter der Kamera. Als erfahrener Theaterregisseur übernahm Michael Kessler die Regie und gab den Schülern Tipps und Hilfestellungen.

Als weiteres Highlight wurden die fertig geschnittenen Kurzfilme bereits am Nachmittag vorgeführt und die Schüler der Gewinnerklasse durften zum Abschluss dieses unvergesslichen Tages einen Mitschnitt des Videos mit nach Hause nehmen.

„Kinderrechte sind ein wichtiges, aber auch ein ernstes Thema. Gemeinsam mit den Schülern wollte ich es dennoch auf eine lockere und humorvolle Art anpacken, um es in den Alltag der Schüler zu übertragen und die Bedeutung für jeden Einzelnen aufzuzeigen. Der Besuch an der Gewinnerschule hat mir – und auch den Schülern – besonders viel Spaß gemacht“, fasst Michael Kessler den Tag und sein Engagement für die Aktion zusammen.

Alle Beiträge sowie weitere Informationen zur gemeinsamen Aktion des Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e.V. und ROLAND Rechtsschutz finden Sie auf der Aktionsseite www.zeig-uns-deine-rechte.de.

« zurück