Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
02.02.2016

Offener Brief: „Aussetzung des Familiennachzuges verstößt gegen geltendes Recht“


Das am 28. Januar 2016 beschlossene „Asylpaket II“ beinhaltet die Aussetzung des Familiennachzuges für Flüchtlinge mit subsidiärem Schutz für zwei Jahre. Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. kritisiert diese Regelung. Der beabsichtigte Umgang der Bundesregierung mit dem internationalen Recht und dem Grundgesetz wird von uns auf das Schärfste verurteilt. Daher hat Präsident Heinz Hilgers einen Offenen Brief verfasst, der heute an die Parteivorsitzenden der Großen Koalition verschickt wurde. Sie finden den Brief hier.

« zurück
Ticker
    

Web-Angebote

Mediathek