Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
24.05.2016

„Raise Your Voice“: Der Gewinner des Song- Contests steht fest


Gemeinsame Pressemitteilung von ROLAND Rechtsschutz und Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e. V.

  • Freiherr-vom-Stein-Gymnasium aus Leverkusen gewinnt den Schüler-Wettbewerb.
  • Schüler der elften Klasse haben Rap über Kinderrechte geschrieben.
  • Hauptgewinn ist ein Tag mit Future-R&B-Sänger Ado Kojo.

Köln, 24. Mai 2016. Der Gewinner des bundesweiten Song-Contests „Raise Your Voice“ von ROLAND Rechtsschutz und dem Deutschen Kinderschutzbund Bundesverband e. V. (DKSB) steht fest: Eine Jury wählte den Beitrag „Raise your Voice (prod by. Magnus & Sören)“ des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums aus Leverkusen auf den ersten Platz. Der zweite Platz geht an die Freie Evangelische Schule Lahr und der
dritte an die Liebfrauenschule Nottuln. Die Schüler der 9. bis 13. Klasse waren aufgefordert, sich in einem Song mit dem Thema Kinderrechte auseinanderzusetzen.


Die Gruppe P.A.C.I. aus der elften Klasse des Freiherr-vom-Stein-Gymnasiums aus Leverkusen beschreibt in ihrem Rap unter anderem den Alltag von Jugendlichen, die in Armut und Gewalt leben, und appelliert an alle, dass sich daran schnell etwas ändern müsse. „Die Schüler haben das Thema sehr anschaulich und nachdrücklich beschrieben, das hat uns sehr beeindruckt. Und auch musikalisch ist der Song auf einem sehr hohen Niveau“, sagt Jan Vaterrodt, Pressesprecher von ROLAND Rechtsschutz. Die Schüler dürfen sich nun über ihren Hauptpreis freuen. Neben einem Schultag plus exklusivem Konzert mit dem Future-R&BSänger und Paten der Aktion Ado Kojo gibt es eine Musikausrüstung im Wert von 3.000 Euro und coole Bluetooth-Boxen für jeden Schüler aus dem Gewinner-Team.

Schüler der elften Klasse der Freien Evangelischen Schule Lahr erhalten Silber für ihren Song, in dem sie auf Englisch dazu auffordern, die Stimme für diejenigen zu erheben, die nicht für sich selbst sprechen können. Bronze geht an die Liebfrauenschule Nottuln. Schüler der neunten Klasse möchten daran erinnern, dass jedes Kind eine Stimme hat und dass Kinderrechte wichtig sind. Beide Schulen erhalten ein Tablet und 1.000 Euro für die Klassenkasse. Alle Videos, die es in die Top Ten geschafft haben, sind Gewinner. So erhalten auch die Plätze vier bis zehn je 500 Euro für die Klassenkasse. „Die Schüler haben sich sehr intensiv mit ihren Rechten auseinandergesetzt“, sagt Paula Honkanen-Schoberth vom Deutschen Kinderschutzbund e. V. „Mit dem Wettbewerb haben wir auf kreative Art und Weise das Bewusstsein der Schüler für ihre Rechte gestärkt – ein schöner Erfolg!“

Thema und Musikalität standen im Vordergrund

Eine prominent besetzte Jury hatte zunächst die Top-Ten-Beiträge ausgewählt und anschließend ein Ranking erstellt. Neben Ado Kojo war auch der Musiker Mike Singer für die musikalische Bewertung verantwortlich. Experten für das Thema Kinderrechte waren Paula Honkanen-Schoberth vom DKSB, Caren Marks, Parlamentarische Staatssekretärin bei der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, sowie Brigitte Sommerhoff von ROLAND Rechtsschutz. Bewertet wurden sowohl die musikalische als auch die inhaltliche Umsetzung. Musikalisch hat die Jury vor allem die Eigenständigkeit, die Eingängigkeit des Refrains, das Ende des Songs und die Umsetzung beurteilt, inhaltlich ebenfalls die Eigenständigkeit, die Qualität der Texte, den Bezug zum Thema Kinderrechte und das sprachliche Niveau.

Das ist das Ergebnis des Jury-Entscheids im Detail:
1. Freiherr-vom-Stein-Gymnasium, Leverkusen: „Raise your Voice (prod by. Magnus & Sören)“
2. FES Freie Evangelische Schule, Lahr: „do they know“
3. Liebfrauenschule, Nottuln: „Raise your Voice“
4. Pestalozzi Oberschule, Oderwitz: „Denk doch mal nach – Kids need love“
5. Robert-Schuman-Gymnasium, Saarlouis: „Stupid Little Things“
6. Leonardo-da-Vinci-Gesamtschule, Potsdam: „Kleiner Hase“
7. Sankt-Joseph-Gymnasium, Rheinbach: „Kind ohne Stimme“
8. St. Benno Gymnasium, Dresden: „An die Menschlichkeit“
9. Nordringschule, Landau: „Kinderrechte/Kinder haben Rechte“
10. Evangelische Schule, Neuruppin: „Kinderrechte – sie gehören dir“

„Raise Your Voice“ ist die dritte gemeinsame Kinderrechte-Kampagne des Versicherers ROLAND Rechtsschutz mit dem DKSB nach der Grundschulaktion „Wir Kinder haben Rechte“ aus den Jahren 2011 und 2012 und dem Schüler-Wettbewerb „Zeig uns deine Rechte!“ von 2013/2014.

Weitere Informationen zum Wettbewerb unter www.raise-your-voice.de. Unter „Downloads“ finden Sie auch kostenlose Bilder und weitere Informationen für Ihre Berichterstattung.

Die gemeinsame Pressemitteilung als pdf finden Sie hier.

« zurück