Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
05.12.2016

Petition ‚Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut‘


Berlin, 5. Dezember 2016. Der Deutsche Kinderschutzbund (DKSB) startet morgen (6.12.2016) die Petition ‚Keine Ausreden mehr! Armut von Kindern und Jugendlichen endlich bekämpfen! #stopkinderarmut‘. „Gemeinsam mit vielen Verbänden und Organisationen fordern wir eine einheitliche, transparent berechnete und unbürokratische Geldleistung für alle Kinder, die sich an dem orientiert, was Kinder wirklich brauchen. Ein gutes Aufwachsen darf nicht vom Geldbeutel der Eltern abhängen“, betont DKSB-Präsident Heinz Hilgers.

Die Petition von Nationaler Armutskonferenz, Arbeiterwohlfahrt, Caritas, Diakonie, Deutschem Kinderschutzbund, Deutschem Kinderhilfswerk, Verband Alleinerziehender Mütter und Väter sowie Zukunftsforum Familie kann auf dem Portal von Campact unterzeichnet werden. So wollen die Initiatoren einen breiten Unterstützerkreis gewinnen, der im Wahljahr Druck auf die Parteien macht. Vielfältige Aktionen werden die Online-Petition begleiten.

„Die Beseitigung von Kinderarmut muss endlich Priorität haben. Knapp drei Millionen Kinder und Jugendliche in Deutschland leben – zum Teil dauerhaft – in Armut. Es geht darum, diesen Kindern ein Leben mit Perspektiven und ohne Ausgrenzung zu ermöglichen. Darum bitte ich um Ihre Unterstützung: Unterzeichnen Sie die Petition“, so Hilgers weiter.

Die Online-Petition finden Sie hier: https://weact.campact.de/p/kinderarmutbekaempfen; die Pressemitteilung der Initiatoren hier.



« zurück