Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
19.10.2011

Erfolgreiche erste "Weltreise für Kinderrechte"


DKSB und Roland Rechtsschutz informieren Grundschulkinder über Kinderrechte

Der Deutsche Kinderschutzbund Bundesverband e.V. und Roland Rechtsschutz haben gemeinsam mit Schauspielerin Annette Frier 180 Grundschülerinnen und Grundschüler über die Kinderrechte informiert. Unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte“ reisten die Kinder spielerisch um die Welt. Der Besuch der Grundschule in Köln-Ehrenfeld war der Auftakt einer Veranstaltungsreihe mit weiteren Schulbesuchen in insgesamt fünf Städten.
Ausführliche Informationen finden Sie hier und auf www.wir-kinder-haben-rechte.de















Schauspielerin Annette Frier nahm 180 Grundschulkinder der Gemeinschaftsgrundschule
Lindenbornstraße in Köln-Ehrenfeld auf eine „Weltreise für Kinderrechte“ mit.


Auch am 30. November 2011, beim dritten Schulbesuch der gemeinsamen Veranstaltungsreihe von DKSB und Roland Rechtschutz, begeisterte Annette Frier mit der "Weltreise für Kinder" 180 Münchner Grundschulkinder.
Eine Pressemitteilung dazu finden Sie hier.















Schauspielerin Annette Frier nahm 180 Grundschulkinder der Grundschule an der Berner Straße auf eine "Weltreise für Kinderrechte" mit.

Darüber hinaus berichtete SAT1 Bayern in seiner Sendung 17:30 vom 30. November 2011 über den erfolgreichen Besuch in München.

« zurück
Ticker

Web-Angebote

Mediathek